derzeitige Arbeit - Laubarbeit und mechanische Bodenbearbeitung

In den letzten Wochen haben die Weingärten richtig Gas gegeben. Nach lang anhaltender Trockenheit, gab es in letzter Zeit soviel Regen, dass man den Trieben fast beim Wachsen zusehen konnte. Derzeit sind einige der arbeitsaufwendigsten, aber auch der wichtigsten Schritte im Jahr, notwendig. Die Triebe werden in den Drahtrahmen gegeben, um eine schöne Laubwand aufzuziehen. So kann der Rebstock genug Photosyntheseprodukte hertsellen, um die Trauben optimal zu versorgen. Die Geiztriebe (Seitentriebe) werden in der Traubenzone entfernt, damit die Trauben schnell abtrocknen können, um den Ausbruch von Infektionen zu verhindern. Auch am Stamm werden die Triebe mechanisch entfernt, da sie dem Stock unötig viel Kraft kosten. Währenddessen werden die Triebe mit einem Laubstutzer oben abgeschnitten, auch die Bodenbearbeitung darf nicht vernachläsigt werden, da auch das ungewünschte Beikraut durch den vielen Regen in letzter Zeit sehr stark wächst. Lässt man dieses Beikraut stehen, nimmt es den Reben, besonders bei Trockenheit, viel Kraft weg.



11 Ansichten
Erfahren Sie mehr
über das Weingut Allacher

Hilfe

Folgen Sie uns

Shop

Extras

Blog

Kontakt

Kontaktieren Sie uns...

Tel.: +43 (0) 650 935 24 17

Newsletter - Anmeldung:

0